Wir sind eine vier-köpfige Familie und wohnen am Rande von Wien (11 Bezirk). Wir wohnen in einem Haus mit Garten und haben für unsere Katzen auch einen kleinen Platz im Freien geschaffen. 

Ich (Katja) war eigentlich immer schon ein Katzennarr! Durch Zufall beim Internet Surfen kam ich einmal auf eine Anzeige in der ein Neva Masquarade Kitten (die Pointvariante der Sibirischen Katze) zu vergeben war. Diese Rasse - Neva Masquarade - hatte ich vorher noch nie gehört und auch nicht gesehen (obwohl ich schon einige Ausstellungen besucht hatte). Ich fing an mich über diese Rasse zu informieren und verbrachte Tage und Nächte vor dem Computer. Bald war klar, diese Rasse muss es sein! Nun fing die Suche nach einem Neva Masquarade Kater in seal-point an! Die Suche gestaltete sich aber gar nicht so einfach, denn ich musste feststellen, dass es in Österreich keinen Züchter gab, der die Sibirier in colourpoint züchtet. So dehnte ich meine Suche aus und fing an in Deutschland zu suchen und kam eines Tages zur Cattery "Sibisym", die noch 2 Burschen in seal-point zu vergeben hatte. Die Freude war sehr groß, als Frau Crow mir mitteilte, dass sie mir den goldigen Aiyan anvertraut und es dauerte nicht lange und Aiyan, unser erster Zuchtkater war nach einer laaangen Autofahrt bei uns!

Von da an ging die Suche nach einem Mädel los. Auch hier gestaltete sich die Suche wieder etwas schwierig, aber wir wurden fündig. Emily mein erstes Neva-Masquarade Mädel zog ein. Ab diesem Zeitpunkt stand der Zucht nichts mehr im Weg. Ein paar Monate später kam unser A-Wurf zur Welt und wir waren begeistert von den kleinen Schmußetigern. Unsere Kitten fanden alle ein tolles neues zu Hause und entwickelten sich alle prächtig. Somit war klar, wir züchten weiter!!!

Mit der Zeit zogen weitere Katzen bei uns ein und leider mussten wir uns von einigen Zuchtkatzen trennen, da auch immer wieder Unruhen in der Gruppe auftraten, die wir trotz aller Bemühungen nicht in den Griff bekommen haben. Unsere Katzen sind in erster Linie Familienmitglieder und erst an zweiter Stelle stehen Zucht und Ausstellungen. Deswegen versuchen wir soweit wie möglich, auch Katzen die aus verschiedensten Gründen aus der Zucht gehen, als Kastraten zu behalten!